Mittwoch, November 01, 2017

Aktuelles

Mittwoch 1. November 2017

Gestern Mittag hat die "Fairmount Summit", einer der beiden Bergungsschlepper, die am kommenden Wochenende die vor Langeoog havarierte "Glory Amsterdam" wieder freischleppen sollen, durchgeschleust und am Lüneburgkai festgemacht. Der Schlepper sollte dort  eine tausend Meter lange Leine an Bord nehmen mit welcher der  havarierte Frachter im Nationalpark Wattenmeer, vor der ostfriesischen Insel, zunächst gesichert werden soll. 

Das Schiff ist heute Nacht bereits wieder ausgelaufen. Stattdessen hat der zweite an der Bergungsaktion beteiligte Bergungsschlepper die "Union Manta" in den Nordhafen durchgeschleust und am Lüneburgkei festgemacht.




Auch dieses schnelle Schiff ist an der 

Bergungsaktion vor Langeoog beteiligt.





Keine Kommentare: