Samstag, November 23, 2013

Schiffserkennung

Schiffserkennungs-Quiz

Um welches Schiff handelt es sich hier?

Antwort morgen

Des Rätsels Lösung 

 Hallo an die See,


Mehrzweckerprobungsboot
FGS KRONSORT Y861

Die Schwedeneck-Klasse ist eine Bauserie von drei Mehrzweckerprobungsbooten der Klasse 748 für die Wehrtechnische Dienststelle 71 (WTD 71) in Eckernförde.

Als Ersatz für die in den 40er Jahren gebauten Erprobungsboote Adolf Bestelmeyer, Friedrich Voge, Rudolf Diesel und Hans Christian Oersted wurden drei "Erprobungsboote, mittel" (Schiffstyp gemäß Schiffsnummernverzeichnis) bei der Fr. Lürssen Werft als Generalunternehmer in Auftrag gegeben. Unterauftragnehmer waren die Kröger-Werft, die Elsflether Werft und Nobiskrug. Ein viertes Schiff dieser Klasse wurde nicht mehr realisiert.

Der Rumpf ist aus Stahl und durch acht Schotte in neun Abteilungen unterteilt. Zum besseren Manövrieren sind vorn und achtern Querstrahlsteueranlagen mit je 150 kW eingebaut. Die Schiffe werden vielseitig eingesetzt und nehmen die jeweils erforderliche Ausrüstung in Containern an Bord. Zur festen Ausrüstung gehören ein Schiffskran, ein schwenkbarer A-Rahmen am Heck, eine Pinasse und Unterkünfte für eingeschifftes Erprobungspersonal.

748/02 Kronsort wurde auf der Elsflether Werft gebaut (Baunummer 411) und lief am 9. Mai 1987 vom Stapel. Seit der Indienststellung am 2. Dezember 1987 ist sie für die WTD 71 im Einsatz.

lieber Gruß Uli

 

Eine richtige Antwort:

Gratuliere Uli .....

....und vielen Dank für Deine Erklärungen  

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hallo an die See,

Mehrzweckerprobungsboot
FGS KRONSORT Y861

Die Schwedeneck-Klasse ist eine Bauserie von drei Mehrzweckerprobungsbooten der Klasse 748 für die Wehrtechnische Dienststelle 71 (WTD 71) in Eckernförde.

Als Ersatz für die in den 40er Jahren gebauten Erprobungsboote Adolf Bestelmeyer, Friedrich Voge, Rudolf Diesel und Hans Christian Oersted wurden drei "Erprobungsboote, mittel" (Schiffstyp gemäß Schiffsnummernverzeichnis) bei der Fr. Lürssen Werft als Generalunternehmer in Auftrag gegeben. Unterauftragnehmer waren die Kröger-Werft, die Elsflether Werft und Nobiskrug. Ein viertes Schiff dieser Klasse wurde nicht mehr realisiert.

Der Rumpf ist aus Stahl und durch acht Schotte in neun Abteilungen unterteilt. Zum besseren Manövrieren sind vorn und achtern Querstrahlsteueranlagen mit je 150 kW eingebaut. Die Schiffe werden vielseitig eingesetzt und nehmen die jeweils erforderliche Ausrüstung in Containern an Bord. Zur festen Ausrüstung gehören ein Schiffskran, ein schwenkbarer A-Rahmen am Heck, eine Pinasse und Unterkünfte für eingeschifftes Erprobungspersonal.

748/02 Kronsort wurde auf der Elsflether Werft gebaut (Baunummer 411) und lief am 9. Mai 1987 vom Stapel. Seit der Indienststellung am 2. Dezember 1987 ist sie für die WTD 71 im Einsatz.

lieber Gruß Uli