Mittwoch, August 15, 2012

Foto des Tages

Mittwoch 15. August 2012

Der Tanker "Katja", der gestern "in der Fahrrinne" vor der Minsener Oog auf Grund gelaufen war, hat seine Ladung gelöscht und wird noch heute wieder auslaufen.

 

Auf die Problematik des zunehmenden Sandeintrages an unerwünschten Stellen am Fahrwasserrand aber auch in der Fahrrinne, die Jan gestern hier angedeuet hat, wollen wir mit diesem Bild hinweisen, das wir gestern geknipst haben.

Zunehmende Probleme in dieser Sache gibt es, so haben wir erfahren und beobachtet, in der 4. Einfahrt, im Bereich zwischen Maadesiel und Niedersachsenbrücke (siehe Foto) und im Norden der JWP-Baustelle im Bereich des neuen Schlepperhafens und auch in der Zufahrtsrinne zum künftigen Containerhafen.

Anmerkung zur gestrigen Havarie: Die Unfallursache ist noch nicht geklärt.




Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Roland,
zur Havarie ein Auszug aus der Internet-Ausgabe der "NWZ" (Oldenburg) vom heutigen Tag:

ich zitiere:

Nach Medienbericht (NWZ) vom heutigen Tag ist der beratende Lotse derzeit nicht auffindbar. Der Tanker soll zirka 15 Minuten vor der Haverie bereits einen falschen Kurs gefahrenhaben!!! Sieht wohl derzeit nach menschlichem Versagen aus.

Vertiefender Bericht(e) unter:
www.nwzonline.de

Dieser sind aktueller als das lokale Blatt Wilhelmshavens, die "WZ".

Gruß von/aus "Tief im Westen - Frank

Roland Wiegran hat gesagt…

Hallo Frank,
danke.

Gruß
Roland

Anonym hat gesagt…

Hier noch einen Link zu einem Bericht von "Radio Jade" vom heutigen Tag zur Havarie der "KATJA":

http://www.radiojade.de/index.php?a=0300&nid=23138

Gruß von/aus "Tief im Westen" - Frank

Hans-Joachim Zschiesche hat gesagt…

Ich kann mir nicht vorstellen, das vor Minseneroog Sandeintreibungen für das Auflaufen Schuld sind. Man hat von Seiten der Schiffsführung und des Lotsen wohl kräftig gepennt. Auch die Revierzentrale hätte den falschen Kurs sehen müssen. Also bloß nicht wieder unnötig spekulieren, sonst sind die Nörgelsender wieder hier jeden Tag zu Gast.Das letzte mal war immer der Fahrwasserknick bei Hooksiel (Wrack Panzerkreuzer Yorck) schuld, der mittlerweile begradigt wurde.

Anonym hat gesagt…

Und hier noch einen Link zu einem aktuellen Bericht aus dem Weser-Kurier vom heutigen Tag:

http://www.weser-kurier.de/region_artikel,-Gerichtsverfahren-nach-Havarie-_arid,351043.html

Damit ist meine Berichterstattung zum Thema Havarie "KATJA" beendet.

Gruß von/aus "Tief im Westen" - Frank