Mittwoch, August 31, 2011

Am Hafen

Rätselbild für Hafenkenner

Wo ist das?

Antwort morgen

Des Rätsels Lösung

Blick vom Rüstersieler Deich
(Höhe GDF Suez -Kraftwerk) in Richtung Süden
über die gegenwärtige Molenbaustelle am Maadesiel
und die NWO- Ölleitungen auf die auslaufende "Berlin"

Keine richtige Antwort: Schade


Aktuelles

Mittwoch 31. August 2011


Tanker "Blue"150.000 tdw an der NWO-Löschbrücke


Es macht immer wieder Spaß...

....ein großes Schiff....

...aus unterschiedlichen Richtungen....

...durch das Teleobjektiv....

...zu sehen und zu knipsen


Heute haben wir das mit dem Tanker "Blue" gemacht

Aktuelles

Mittwoch 31. August 2011


Dieses schon recht betagte Gefährt nutzt die
hiesige SPD
zurzeit im Wahlkampf



Gleichzeitig wirbt die Partei mit diesem Flyer bei den
Wilhelmshavener Bürgern dafür ihrem OB-Kandidaten
bei der Kommunalwahl die Stimme zu geben

Um herauszufinden was der Bewerber um das Amt selbst zu der
von mir oben rot umrandeten neuen Idee im
Wahlprogrogramm
der neuen SPD meint
, habe ich gerade die unten beigefügte Email
an ihn abgeschickt.


Moin Herr Städler,

als wahlberechtigter Bürger habe ich gerade den Flyer der SPD mit Ihrem Konterfei darauf auf meiner maritimen Homepage über Wilhelmshaven veröffentlicht.

„Die neue SPD.“, wie sich Ihre Partei auf dem werbenden Papier nennt, kündigt „den weiteren Ausbau des Stadtparks zu einem hochwertigen Freizeit-und Naherholungsgebiet“ an.

Da ich bei dem bisherigen OB-Amtsinhaber und seinen Untergebenen der alten Wilhelmshavener SPD in Sachen Stadtpark viele Jahre nur Untätigkeit und Gleichgültigkeit beobachtet habe, würde mich interessieren, was Sie persönlich im Zusammenhang mit der von mir aus Ihrem Parteiprogramm ausgewählten, oben kursiv und in Gänsefüßchen wiedergegebenen Absichtserklärung verstehen und was sie besser machen wollen.

Mit freundlichem Gruß

R. Wiegran

PS: Den Text meiner Anfrage werde ich parallel zu dieser Email auch auf meiner Hompage „Wilhelmshaven maritim“ veröffentlichen.

Meine Internetseite finden sie unter der folgenden Adresse:

http://whv-maritim.blogspot.com/

Die Missstände in Sachen Trimmpfad, auf die ich mich im Text oben beziehe finden Sie unter der folgenden URL

http://whv-maritim.blogspot.com/search/label/Trimmpfad




Wahlkampf im Olymp

Dienstag, August 30, 2011

Am Hafen

Rätselbild für Hafenkenner

Wo ist das?

Antwort morgen


Des Rätsels Lösung

H. hat gesagt…

Baustelle auf dem Kartoffelgrundstück

Ach ja, es ist ein schönes Biotop geworden.
Normalerweise sitzen auf den Styroporblock 2 Enten.

Zwei richtige Antworten:
Gratulation an "H" und an Uli

Aktuelles

Dienstag 30. August 2011
Kühlwasser-Entnahme-Bauwerk
Teil 3


Während der Positionierung des nahezu....

...30 Meter hohen und über 55 Meter langen,...

...fast 8000 Tonnen schweren Bauwerks...

...auf dem vorbereiteten Fundament auf dem ...

...Grund der Jade, in etwa 20 Meter Tiefe...

...und kurz danach haben wir diese...

....kleine Fotoserie geknipst


Gestern Nachmittag haben wir die Seebaustelle vor
dem im Bau befindlichen Kraftwerk so gesehen

-Das Kühwasser-Entnahme-Bauwerk ist inzwischen auf das
Fundament abgesenkt worden und wird nun offenbar endgültig
dort fixiert, worauf die Silos auf der Arbeitsplattform hinweisen-

Weitere Fotos finden zum Ereignis finden Sie
hier

Ein interessantes Video von der Entstehung
des Bauwerks finden Sie
hier

- Ende -

Montag, August 29, 2011

Am Hafen

Rätselbild für Hafenkenner

Wo ist das?

Antwort morgen

Des Rätsls Lösung

Hallo,

dass müsste die Mole an der Rüstersieler Schleuse sein,
welche jetzt neu befestigt wird.
Blickrichtung Kühlwasserentnahme GdF.

Gruß

Holger

Vier richtige Antworten:
Gratulation an den Camper, an Holger
Klaus und an Uli

Aktuelles

Montag 29. August 2011


Kurz aber nicht ganz schmerzlos war der Abschied...

...als heute Vormittag...

...die Fregatte "Köln"

...von der Ostmole im Marinestützpunkt aus....

...zu einer mehrmonatigen Einsatzfahrt....

...im Rahmen der Mission "Atalanta" ....

...ans Horn von Afrika ausgelaufen ist

Wir
wünschen dem Schiff und seiner Besatzung
gute Fahrt, eine erfolgreiche Mission
und
glückliche Heimkehr