Montag, März 21, 2011

Am Hafen

Rätselbild für Hafenkenner

Wo ist das?

Antwort morgen

Des Rätsels Lösung

Ausgemusterte Marineeinheiten im
Ausrüstungshafen

- zu Füßen der Jachmannbrücke -

Zwei richtige Antworten:
Gratulation an Frank und an den Hafenspion

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Moin moin ans Wasser,

ich glaube so ein Päckchen schon mal gesehen zu haben. Damals war die EX Westensee dabei.
Sie lagen am „Aufliegerplatz“ am Neuen Hafentor. Direkt an der Zufahrt zum dortigen Seglerheim.

Lieber Frankengruß
Uli

Anonym hat gesagt…

Hallo Roland,
Hallo Uli,

manchmal frage ich mich ob "Uli" wiklich im Frankenland wohnt wie er "scheinheilig" vorgibt ;-, denn er kennt sich in Schlicktown im Regelfall für einen Franken mehr als gut aus und auch ich habe, als in WHV-geborener, manchmal meine Schwierigkeiten, obwohl mehrmals im Jahr auf Kurzvisite im Ort, die Orte zu lokalisieren.

Ja Uli kann recht haben, obwohl ich einen anderen Standort vermeintlich lokalisiert habe:

Auflieger-Anleger der Bundesmarine östlicher Anleger des MARS auf der nördlichen seite (Rampe links zu sehen) der Zufahrt zur Jachmann-Brücke.

Mal sehen wer die 50:50% Chance richtig
getippt hat.

Gruß nach WHV und Franken von/aus "Tief im Westen" - Frank

Anonym hat gesagt…

Moin, moin ans Wasser,

hallo Roland, hallo Frank,

der „scheinheilige Franke“ wohnt seit Geburt im Frankenland. Er hat mehrmals ( 6 ? ) in Hooksiel Urlaub verbracht. WHV war mir anfangs so fremd wie der Mond. Nur die Marine machte mich etwas neugierig. So ab und an radelte ich mal durch WHV.
Erst diese wunderbar eingerichtete und gepflegte Seite ließ mich so richtig aus den Startlöchern schießen und mich für Schlicktown interessieren. So einen, bis ins Detail ausgearbeiteten Stadtführer (Fremdenführer), noch dazu kostenlos, fand ich bis jetzt nirgends.
Manchmal sind mir aber „riesige“ Grenzen gesetzt.
Bitte, ihr Schlicktowner, macht weiter so, es macht riesigen Spaß.
Vielen vielen Dank.
Echter Frankengruß
Uli

Anonym hat gesagt…

Hi Uli,

danke für dein Feedback. Na ja, mit "schön" würde ich meine Geburtsstadt nicht titulieren. Aber schön zu lesen, dass andere Personen ebend einen anderen Eindruck von WHV haben. Ich habe WHV bereits 1985 verlassen, weil sie mir wirtschaftlich keine Zukunft versprach und ich, bedingt durch meinen Beruf, auch die "Enge" dieser Stadt überdrüssig war. Schön ist WHV in der Tat von Mai bis September, aber danach konnte ich der Stadt wenig abgewinnen, zumal auch andere Grundlagen, die ich von einer STADT erwarte, in dieser Stadt nicht geboten wurden(werden konnten und immer noch nicht vorhanden sind/sein werden).

Jetzt lebe ich im Städte-Dreieck
Wuppertal (größer als WHV aber genau zu miefig und noch häßlicher), Düsseldorf (die Stadt im Westen, aber ich werde deswegen noch lange nicht närrisch) und Essen (mein Dienstsitz, ehrlich wie das Ruhgebiet mit seinen Menschen und dem wunderbaren Baldeney-See, der letztendlich nur aufgestauten Ruhr).

Alle Städte haben etwas gemeinsam: Wasser: Die Wupper - der Rhein - die Ruhr.

Somit bin ich gedanklich über das Wasser immer mit WHV verbunden.

Dir Uli lieben Gruß ins Frankenland von Frank "Tief im Westen"

Anonym hat gesagt…

Hallo Frank,
ich kann dir nur zustimmen, hat Roland sich die Mühe umsonst gemacht, mit der Maritimen Meile.
Das hat Uli sicher anders gesehen.
Aber ich freue mich, daß auch einmal einer eine andere Meinung hat, denn die Nestbeschmutzer haben am Neuengrodener Weg die Vogelnester mit Schlamm zugeschütet,das habe ich auch
im friesischem Fernsehen gesehen.
Gruß
Hafenspion