Donnerstag, September 30, 2010

Aktuelles

Donnerstag 30. September 2010

Aktuelles von der Bahn

Vielen Dank für den Link an...
Hans-Joachim Zschiesche
PRO BAHN
RV Ems-Jade

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Roland zu dem Link:

Ja es ist für die Anwohner der Strecke nicht gerade erträglich, ebenso für notwendige Fahrten zur Klinik, gerade wenn es sich um Notfälle handelt.
Aber in aller Offenheit. Die Bewohner haben an einer Bahnstrecke gebaut und wohnen dort seit Jahren.
Seit Jahren fahren Züge mit Raffinerie-Produkten und mit Produkten von INEOS auf dieser Strecke.
Nun muessen sie leider, noch zirka 2-4 Jahre warten, bis der Bau der Bahn-Umgehung begonnen/abgeschlossen sein wird. Die Zunahme der Zugbewegungen wird ab August 2012 erfolgen und zwar nicht mit einem Sprung von 80 Zügen am Tag, sondern aufbauend auf diesen Planwert.
Wer hat Schuld an dieser Situation:
Die Politik (Niedersachsen), der Bund und die DB AG (in erster Linie Herr Mehdorn)

Nochmals: Es ist natürlich für die Bewohner eine starke Belastung, die aber als temporär zu betrachten ist und, in aller Offenheit: Sie haben an der Strecke gebaut oder wohnen dort seit Jahren. Und von einer Auflassung der Strecke war niemals die Rede und in den letzten Jahren war der Zugverkehr auch kontinuierlich gestiegen.

Nichts für Ungut.

Mit freundlichen Grüßen

von/aus "Tief im Westen" - Frank