Samstag, Februar 20, 2010

Aktuelles

Samstag 20. Februar 2010
Heimkehr Fregatte "Bremen"
vom
ATALANTA-Einsatz
Teil 2


Heute Morgen gegen 09:00 Uhr lichtete die bereits gestern Vormittag heimgekehrte Fregatte auf der Südreede, wo sie 25 Stunden lang gelegen hatte, den Anker und steuerte eine Position querab der NWO-Löschbrücke an....

Hinter dem Tanker "NS Concept" in Deckung liegend,
so haben das Jan und Hein beobachtet, leitete der
Kommandant des in der Jadestadt beheimateten
Kriegsschiffes dann gegen
10:00 Uhr das offizielle
Einlaufmanöver nach der fast siebenmonatigen
Einsatzfahrt der "Bremen" in ihren Heimathafen
ein


Gegen 10:30 Uhr machten die Schlepper am
heimkehrenden Schiff
fest und bugsierten es....

....zum Liegeplatz an der Ostmole, wo die
Familien und Freunde der Besatung,....

...das Marinemusikkorps Nordsee....

....und zahlreichen Medienvertreter das
Ereignis in Bild und Ton dokumentierten

Weil aufgrund der Glätte große Bereiche....

...auf der Ostmole aus Sicherheitsgründen...

...gesperrt waren, konnten wir diesmal nur ein paar
Fotos vom achteren Teil des Schiffes knipsen
, aber
wie man auf den Bildern sehen kann
, sind in diesem
Bereich sowieso die wichtigsten Leute an Bord zu
finden


Hier knipst ein Besatzungsangehöriger auf dem
Achterdeck der "Bremen" sein persönliches
Erinnerungsfoto vom Einlaufen seines Schiffes
im Heimathafen.

Jan und Hein sind sicher
,
dass dieser Seemann, so wie viele andere seiner
Kameradinnen und Kameraden an Bord, dieses
Einlaufmanöver nicht so schnell vergessen werden.

Keine Kommentare: