Dienstag, Juli 31, 2007

Aktuelles aus der Wilhelmshavener Zeitung


25 Jahre Fregatte "Bremen"

Hinweis: Weitere Fotos von der "Bremen" finden Sie hier

Maritimes Rüstersiel


Anker, Tonnen und Leuchttürme


Rüstersieler Ankerplatz

Hakenanker

Patentanker
in der Rüstersieler Kasernenanlage

Rüstersieler Ankerwappen

Eingangsbereich zum Rüstersieler Hof
mit dem alten Voslapper Leuchtturm

Tonne in einem Rüstersieler Vorgarten

Ankerplatz im Vorgarten

Ankerdenkmal am Rüstersieler Festplatz

Privater Ankerplatz

Garagentor mit Oberfeuer Voslapp

Der eigene Leuchtturm

Hinweis: Weitere maritime Bilder von Rüstersiel finden Sie hier

Montag, Juli 30, 2007

Jadestädtische Abderitenstückchen -Teil 2-

-Fortsetzung 2-

Eintrittspreisgestaltung für das neue Hallenbad

Da ich die endgültigen Eintrittspreise im neuen „Spaßbad“ am Sportforum noch nicht alle im Detail kenne, will ich hier nur insofern Stellung beziehen, wie mich persönlich die in der WZ vom 28. Juni abgedruckte Preisliste betreffen wird.

(Eine weitere Stellungnahme zum Thema erfolgt dann, wenn ich alle Fakten zum neuen „Spaßbad“ und vor allem das neue Bad selbst kenne).

Als bisheriger Nutzer des Citybades war ich es gewohnt, zweimal wöchentlich zum Schwimmen zu gehen. Dabei hielt ich mich bei jedem Besuch etwa 90 Minuten im Bad auf (50 Minuten schwimmen, 20 Minuten Dampfbad und jeweils 10 Minuten zum umziehen und duschen).

Diese Aufenthaltszeit im Bad entspricht, wie ich aus eigener Beobachtung und aus Gesprächen mit anderen Besuchern des Bades weiß, in etwa der durchschnittlichen Verweildauer.

Als Standard-Eintrittspreis für diese Leistung hatte ich bisher 4,00 Euro zu berappen.

Nach der neuen 1 Stunden-Preisregel würde mich das Vergnügen 7,00 Euro kosten und für die Nutzung des Dampfbades hätte ich zusätzlich einen weiteren Euro, wenn nicht sogar mehrere davon, als Eintritt zu entrichten.

Bei einer solchen Eintrittspreisgestaltung im neuen „Spaßbad NAUTIMO“ hört sich, zumindest für mich, der „Spaß“ auf.

Ich denke, dass diese ungerechtfertigte Verdoppelung des Eintrittpreises wieder einer jener Schildbürgerstreiche ist, mit denen die hiesigen Politiker den Bürgern das Geld, das diese nicht besitzen, aus der Tasche ziehen wollen.

Die verantwortlichen Damen und Herren des Sport- und Bäderamtes der Stadt Wilhelmshaven, so empfehle ich, sollten sich einmal die Zeit nehmen um selbst zum Schwimmen zu gehen. Im Dampfbad des Citybades könnten sie ziemlich genau erfahren, wie viele von den jetzigen Stammkunden in das neue Spaßbad am Sportforum überwechseln werden falls die Eintrittspreis- und Schwimmzeitgestaltung für dort, so wie angekündigt, umgesetzt wird.

Wilhelmshaven, 30. Juli 2007

R.Wiegran

Hinweis: Die Eintrittspreisliste für das neue "Spaßbad" finden Sie hier


WZ-Leserbriefe zum Thema




wird fortgesetzt

Mit der Kamera unterwegs


Alle Fotos 30. Kalenderwoche 2007

Fregatte "Niedersachsen"
beim Anlegemanöver

Auslaufen "Kapitän Meyer" am 23. Juli

Alter Stockanker vor dem Gebäude des
Marinestützpunktkommandos

Blick zum Ölhafen...

...von der 4. Einfahrt aus

Blick vom Feuerschiff
zum alten Signalturm an der 3. Einfahrt


Hinweis: Weitere Bilder vom Signalturm finden Sie hier

Aktuelles aus der Wilhelmshavener Zeitung


Bericht zur Heimkehr der Fregatte "Niedersachsen"

vom UN-Einsatz vor der libanesischen Küste

Bildbericht: Wilhelmshavener Zeitung 30.07.07

Bildbericht: Wilhelmshavener Zeitung 30.07.07

Sonntag, Juli 29, 2007

Aktuelles vom 28. Juli 2007


Rückkehr der Fregatte "Niedersachsen"

vom UN-Einsatz

Endlich, sie kommt!
(Das Einlaufen verzögerte sich aufgrund eines
bevorrechtigten Tankers um über eine Stunde)

Flankiert von
den Bordhubschraubern...

...passiert das Schiff die Hafeneinfahrt

Ein erster Gruß an Land

Verabschiedung der Helikopter
(Die Hubschrauber flogen weiter zur Basis in Nordholz)

Hüben und Drüben

Blick über das Achterschiff

Das beschriftete, aber ansonsten reine
Bettlaken
des "Schiffstechnischen Offiziers"
(Aufnahme spiegelverkehrt)

Samstag, Juli 28, 2007

Aktuelles aus der Wilhelmshavener Zeitung


...vom 28. Juli 2007

Bildbericht: Wilhelmshavener Zeitung

Hinweis: Weitere Bilder von der "Emden" bem "Schleife fahren" finden Sie hier

Bildbericht: Wilhelmshavener Zeitung

Maritimes aus der Vogelperspektive


Aus der Vogelschau

(Luftbilder vom 25.03.2007)

Signalturm an der 3. Einfahrt

Hafenbild mit Fregatten (1)

Hafenbild mit Fregatten (2)

Blick über die Ostmole in den Vorhafen

Die Schlepperpier im Vorhafen

Blick auf die Doppelschleusenanlage

wird fortgesetzt

Freitag, Juli 27, 2007

Mit der Kamera unterwegs


Maritimes aus Sengwarden
(ein paar Fotos von meiner gestrigen Fahrradtour)

Anker des Schulschiffes "Deutschland"

Anker Schulschiff "Deutschland"
Schulschiff für die Ausbildung von Offiziersanwärtern
der Bundesmarine vom 25.05.1965 bis 28.06.1990
Ortsteil Sengwarden
gestiftet am 20.o9. 1992
durch Marineabschnittskommando Nordsee

Ein schöner Platz für eine Rast

Anker in der Sengwardener
Admiral-Zimmermann-Kaserne

und auch Piraten gibt es in Sengwarden

Donnerstag, Juli 26, 2007

Aktuelle Bilder von Hafen


Alle Fotos 29. Kalenderwoche 2007

Vermessungen an der KW-Brücke

Vor und hinter dem Deich

Bauarbeiten am Wangeroogekai

Zeitgemäße Werbung

Unterm Kanonenrohr

Fregatte im Spiegel

Mittwoch, Juli 25, 2007

Aktuelles aus der Wilhelmshavener Zeitung


...vom 25. Juli 2007

Bildbericht: Wilhelmshavener Zeitung 25.07.07


Und das ist aus den Plänen für eine Aussichtsplattform
im Stile des alten Voslapper Leuchtturms geworden

Bildbericht: Wilhelmshavener Zeitung 25.07.07

Hinweis: Mehr zu den Plänen, eine Aussichtsplattform für interessierte Besucher vor dem künftigen Containerhafen zu errichten, finden Sie hier.

Anmerkung des Autors dieser Internetseite:

Leider wurden meine eigenen Ideen für eine Aussichtsplattform am künftigen Containerhafen nun doch nicht berücksichtigt.
Mein Entwurf für eine kostenlose Möglichkeit, die Bauarbeiten hinter dem Deich und den späteren Betrieb im Containerhafen beobachten zu können, wurde, obwohl es so schön gewesen wäre, wohl deshalb verworfen, weil ich in meinem Konzept keinen Restaurationsbetrieb mit dem heute überall üblichen Abzock-Shop vorgesehen hatte.
Die verantwortlichen Politiker und Planer, so scheinte es mir, machen auch hier wieder den gleichen Fehler, den sie erst kürzlich beim Bau des neuen Hallenbades am Sportforum begangen haben. Sie setzen auf jene Besucher, die aus Langeweile ihr Geld mühelos und möglichst unterhaltsam konsumierend zum Fenster hinaus werfen können. Dass diese Art hier in der Jadestadt nur noch in recht geringer Anzahl vertreten ist, scheinen sie dabei völlig übersehen zu haben.

Die Stadt Wilhelmshaven und die zukünftigen Betreiber des JadeWeserPorts sollten, so mein Rat, unbedingt darauf drängen, dass die in der Diskussion befindliche Aussichtsterrasse über dem dreistöckigen Containergebäude frei und kostenlos zugänglich realisiert wird.
Wenn es tatsächlich so kommen sollte, wie es bereits zwischen den Zeilen im oben beigefügten WZ-Artkel herauszulesen steht, und die Wilhelmshavener Bürger und ihre Gäste, Eintritt bezahlen müssen, um einmal über den Deich schauen zu dürfen, wird dies den Ruf der Jadestadt noch weiter beschädigen und die Hafengegner noch mehr mobilisieren.

Nichtsdestotrotz und für alle Fälle sollte in den freigehaltenen Raum unten links
im oben abgedruckten Info-Box-Modell eine gut belüftbare , öffentliche Toilette installiert werden, damit das anrüchige Geschmäckle, das dem Projekt schon heute innewohnt, auch wieder abziehen kann.

Und noch ein Hinweis: Lobend herausgestellt werden müssen im Zusammenhang die Bremerhavener Politiker und Hafenbetreiber. Durch den dort am Rande des
Containerterminals platzierten
Aussichtsturm, der kostenlos und zu jeder Zeit bestiegen werden kann, treten sie den Beweis an, dass es auch ohne Abzocke und im positiven Sinne der Tourismusförderung funktioniert.

Dienstag, Juli 24, 2007

Jadestädtische Abderitenstückchen -Teil 2-

-Fortsetzung 1-

Das neue "Spaßbad" am Sportforum

und die Reaktionen Wilhelmshavener Bürger
und Parteien auf die Äußerungen des
FDP-Fraktionschefs Dr. Michael von Teichman
im Zusammenhang mit den Eintrittspreisen
im neuen Wohlfühl-Planschbecken







Alle Beiträge: Wilhelmshavener Zeitung Mai bis Juli 07
Wird fortgesetzt

Jadestädtische Abderitenstückchen -Teil 2-

Das neue Spaßbad am Sportforum

Beginnend mit dem Leserbrief aus der Wilhelmshavener Zeitung vom 20. Juli will auch ich mich nun hier in die aktuelle Diskussion um das neue „Spaßbad“ am Sportforum einschalten.

Ich stimme der von Herrn Siegmund Sladkowski dargelegten Ansicht in allen Punkten seines Schriftsatzes zu.

Die Stadt Wilhelmshaven benötigt ein Schwimmbad für seine Bürger und kein Planschbecken für Touristen!


Bericht: Wilhelmshavener Zeitung 20.07.07

Bevor ich selbst meine eigene Meinung zum Thema Wilhelmshavener „Spaßbad“ und zur Eintrittspreisgestaltung im neuen jadestädtischen Wohlfühl-Planschbecken in Worte fasse, will ich es nicht versäumen, die Meinung von Herrn Dr. Michael von Teichman zu verbilligten Eintrittspreisen und die empörten Leserbriefe darauf, hier auf meiner maritimen Internetseite über Wilhelmshaven festzuhalten.

Wird fortgesetzt

Hinweis: Die Beiträge zum "jadestädtischen Schildbürgerstreich 1" finden Sie unter dem Suchbegriff Trimmpfad oder hier

Webcam-Fotos


Ein paar interessante Aufnahmen

von der automatischen Kamera
auf dem Radarturm

Fregatte beim "Schleife fahren"
im Großen Hafen

Spiegelndes Wasser

Ein Regentag

RoRo-Frachter am Südwestkai

Schwimmkran "Griep"

Blick auf die 1. Einfahrt

Die geöffnete Kaiser-Wilhelm-Brücke

Abendstimmung

Hinweis: Den Zugang zur webcam finden Sie hier
(Die Aufnahmedaten zu den Fotos finden Sie jeweils am oberen Bildrand)