Mittwoch, September 26, 2007

Spaßbad "Nautimo", pro und kontra

Besuchsbericht Nummer 2

Entgegen meinem gewohnten Dienstagvormittags -Schwimmbadbesuch habe ich das neue Spaßbad gestern am späten Nachmittag aufgesucht. Ich wollte einmal versuchen ob die Besuchszeit von einer Stunde ausreicht, um mein Schwimmprogramm von etwa sechzig Bahnen in dieser Zeitspanne zu absolvieren ohne anschließend am Automaten nachzahlen zu müssen.

Um es vorwegzuschicken: Ich habe es geschafft!

Zu Hilfe kam mir dabei allerdings, das muss ich hier wohl eingestehen, die Tatsache, dass ich wegen Überfüllung der Männerdusche und einer Warteschlange im sehr engen Vorraum dort, auf das Duschen nach dem Schwimmen verzichtet habe.

Und mit dieser, auch das gebe ich gerne zu, ziemlich lang geratenen Einleitung bin ich auch schon bei meinem heutigen Meckerthema.

Der fensterlose Männerduschraum, so denke ich, ist ein bisschen arg klein geraten. Doch weil ich als Ruheständler die Möglichkeit habe, mir eine Schwimmzeit auszusuchen, in der das neue Spaßbad weniger frequentiert ist als es gestern Nachmittag war, und ich dann bestimmt eine freie Dusche finden werde, will ich hier nicht noch lange weiter nörgeln.


Und außerdem, wer über das Hintergrundwissen bezüglich der Planungs-Details und dem heute üblichen Pfusch am Bau verfügt, so wie ich, dem fällt es sowieso etwas leichter, die Sache, weil man ja eh nichts mehr daran ändern kann, mit Humor zu betrachten.

(Woher ich all mein Hintergrundwissen habe, erklärt das nun folgende Bild).

Der Architekt mit seinem Sohn,
am 10. September (Probebadetag)
von mir beobachtet und belauscht.

Die Aussage der erwachsenen Person habe ich wirklich so wie in der Sprechblase wiedergegeben, gehört.

Dies ist die pure Wahrheit!

So wahr ich hier vor meinen Computer-Tastatur liege. Ehrlich!

PS: Morgen werde ich das neue Spaß- und Warm-Wasser-Wohlfühlbad zum ersten Mal in den Abendstunden besuchen.

Mal sehen, was ich danach auf dieser Seite, zum Lesen speziell für den Herrn Oberbürgermeister unserer schönen Stadt am Jadebusen, wieder alles zum Meckern gefunden habe.

Hinweis: Einen weiteres Gesprächs-Detail der beiden oben abgebildeten Personen finden Sie hier

Keine Kommentare: